Freunde
Unser Ortsteil Reipisch ...

Der Ortsteil Reipisch, der eine eigenständige Gemeinde bildete, gehört zu den Siedlungen, die im 7. Jahrhundert durch die Slawen im Geiseltal gegründet wurden. Der erste Name “Ripsio“ wurde vom slawischen “Rübenfeld“ abgeleitet.

Die Gemeinde Reipisch wurde im Jahre 1952 eingemeindet. Infolge der Verwaltungsreform im Jahr 1993 gehört der Ort Frankleben zur Verwaltungsgemeinschaft “Unteres Geiseltal“.

In der historischen Entwicklung vollzog sich ein Wandel von einem landwirtschaftlich geprägten Dorf zu einer Industriegemeinde. Die umliegenden Kohle- und Chemiebetriebe und das Stahlwerk beeinflussten bis zur politischen Wende das Leben der Einwohner von Frankleben.

Die Gemeinde erhofft sich durch die Entstehung des Geiseltalsees und den vorgesehenen direkten Anschluss an die Autobahn A 38 einen wirtschaftlichen Aufschwung. Das mittelständische Gewerbe und der Tourismus werden das Dorf Frankleben positiv verändern.

 

Luftaufnahmen von Reipisch - MZ-Foto: Peter Wölk
 

 
 
Newsticker
Reipischer Heimatverein e. V. - 06259 Braunsbedra - OT Frankleben Reipisch Nr. 37